Tag 8: Portugalete bis Castro Urdiales

Tag 8: Portugalete bis Castro Urdiales

22.7.2020

Heute gehen wir getrennte Wege…….

….. Andrea wurde Mal wieder von irgendetwas gestochen und weil es eben ist wie es ist, schwoll ihr Unterschenkel gleich auf doppelte Größe an, wurde rot und blau.

Eine Kortisonsalbe und Citerizin sollten helfen aber die Sonne sowie Anstrengung vermeiden und das Bein hochlegen geht leider nicht wenn man den Jakobsweg gehen möchte. Da wir in Zeiten von Corona unsere Unterkünfte schon im Voraus buchen müssen, nahm Andrea heute leider den Bus zur nächsten Unterkunft. Es war nicht so einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Portugalete nach Castro Urdiales zu kommen und sie ist auch jetzt immernoch alles andere als begeistert aber sie musste sich diese kleine Auszeit nehmen. Deshalb ging Ruben diese Etappe alleine und berichtet euch im folgenden….

… Heute bin ich schon um 7:15 Uhr in Portugalete losgelaufen. Es war noch sehr dunkel und diesig. Da ich die Strecke schon kannte wusste ich, dass die ersten 11 Kilometer bis La Arena nur auf Asphalt verlaufen. Auf diesem Teilstück hat es dann sogar angefangen zu regnen und ich war sehr froh dass es abkühlte, denn so ließ es sich besser laufen. In La Arena angekommen ging ich als erstes zum weitläufigen Strand und beobachtete die Kinder der Surfschulen beim aufwärmen! Nach einer kurzen Frühstückspause konnte ich vom Panoramaweg aus auf die schöne Küste, den Strand und das Meer schauen! Ein wahnsinnig toller Anblick! Auf diesem schönen Weg an der Küste entlang waren es ca. 5 km bis in das kleine Dorf Ontón. Leider ging es dann direkt an asphaltierter Schnellstrasse steil bergauf und wieder bergab. Noch dazu fuhren die Autos mit sehr hoher Geschwindigkeit an einem vorbei! Im Dorf Mioño konnte ich endlich die Schnellstrasse verlassen und das Mittagessen am Strand genießen. Von hier waren es dann nur noch ein paar Kilometer bis zum heutigen Ziel Castro Urdiales. Es tat sooo gut nach 25 km auf der Strandpromenade von Castro Urdiales anzukommen und in den Hafen einzulaufen! Morgen ist dann eine verdiente Pilgerpause angesagt 😉

Ruben am Strand von La Arena
La Arena
Panoramaweg
Zwischen La Arena und Ontón
Ontón
Unterwegs an der Küste
Angekommen in Castro Urdiales

About Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.