Tag 15: Boo de Piélagos nach Caborredondo

Tag 15: Boo de Piélagos nach Caborredondo

29.07.2020

Heute sind wir 31km von Boo de Piélagos über Santillana del Mar bis Nach Caborredondo gelaufen.

Als wir lospilgerten mussten wir abenteuerlicher Weise über eine kleine Eisenbahnbrücke laufen und dann folgten grüne Wiesen mit vielen Kühen.

Nach einigen entspannten und ruhigen Wegen folgte ein großes Industriegebiet was nun Mal auch dazu gehört.

Dafür wurden wir dann mit einer unglaublich schönen mittelalterlichen Stadt belohnt. Wir erreichten Santillana del Mar! Mit Wappen geschmückt sahen wir spätmittelalterliche Adelspaläste und konnten garnicht genug bekommen. Nach einer kleinen Runde „schlendern durch die alte Innenstadt“ besuchten wir das tolle romanische Kloster aus dem 12. Jahrhundert. Der einzigartige Kreuzgang und die schöne Kirche waren ein echtes Highlight. Wir genossen die kleinen hübschen Gassen und Geschäfte mit regionalen Produkten des tollen Ortes bis wir weiter gingen und diesen hinter uns ließen.

In der Umgebung ist auch die Altamira Höhle eine Sehenswürdigkeit die Andrea sehr gerne besichtigt hätte. Sie beherbergt Wandmalereien aus der Altsteinzeit aber leider war sie wegen Corona geschlossen.

Am Ende des Tages kamen wir glücklich in der Pilgerherberge in Caborredondo (bei Alex) an.

An der Bahn entlang…
…auch solche Wege gibt es hier…
Straße nach Santillana del Mar.
Santillana del Mar
In Santillana del Mar
Kreuzgang des Klosters
Kreuzgang des Klosters
In Santillana del Mar
Straßen von Santillana
Am Hauptplatz von Santillana del Mar
High Season in Spanien- da gehen wir gleich weiter…
Zum Glück gibt es auch viele leere Straßen…
Und weiter geht’s über Wiesen….
…mit noch mehr Kühen! 😉

About Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.