Tag 13: Santander

Tag 13: Santander

27.7.2020

Heute haben wir wieder einen Tag Pause gemacht und das in Santander. Aber natürlich können wir ja nicht „gar nichts“ machen und deshalb haben wir uns heute die Kathedrale von Santander angeschaut.

Wir durften hineingehen (kostenloser Eintritt für Pilger), bekamen einen Stempel und hatten richtig Glück denn als wir wieder rausgingen wurden keine weiteren Menschen mehr hineingelassen da wohl eine Messe oder ein Gottesdienst stattfinden sollte.

Wir konnten allerdings die schöne Kathedrale noch besichtige und den tollen Kreuzgang. Aber schaut selbst. 😉

Die Kathedrale besteht aus einer Unterkirche, einer Oberkirche und dem Kreuzgang. Die Unterkirche wurde als frühgotische Krypta um 1200 herum erbaut. Durch eine Glasplatte im Boden soll man römische Fundamente und Teile einer Therme sehen können. Leider war bei unseren beiden Besuchen eine Messe bzw. Beerdigung weshalb wir leider nicht hinein konnten.

Die Oberkirche wurde den heiligen Emetherius und Chelidonius geweiht welche auch die Schutzpatronen der Stadt sind. Infolge einer Explosion und eines Brandes wurde die römisch- katholische Kirche immer wieder erneuert und restauriert.

Besonders gut hat uns der gotische Kreuzgang aus dem 15.Jahrhundert gefallen.

Innenhof der Kathedrale
Platz vor der Kathedrale
Kreuzgang
Altar

About Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.