#41 Green Iguana Project und Belize Zoo

#41 Green Iguana Project und Belize Zoo

#41 Green Iguana Project und Belize Zoo

Green Iguana Project Das wollten wir schon seit unserem ersten Aufenthalt hier in San Ignacio machen. Das San Ignacio Resort Hotel bietet stündlich eine kleine Führung an, und so erläuterte uns ein Guide auf einem Naturlehrpfad die Pflanzenwelt in Belize und ging dann mit uns zum Green Iguana Project. Leguane werden immer seltener, da sie von den Menschen gejagen werden, um aus ihrer Haut Taschen und ähnliches herzustellen oder früher um sie zu essen. Wenn die Leguane ihre Eier legen kommen sie oft nicht wieder zurück und dann brüten die Mitarbeiter des Green Iguana Project sie aus. Je nach Temperatur

Continue Reading

#37 Caye Caulker und Goff´s Caye

#37 Caye Caulker und Goff´s Caye

Caye Caulker Am 03.Februar sind wir morgens in San Ignacio noch schnell zur Post gegangen und haben ein Paket nach Deutschland geschickt (was viel günstiger war als gedacht im Vergleich zu den Preisen in Mexiko). Wir fuhren wieder mit dem Bus nach Belize City wo wir dieses mal extra mit „San Pedro Express Water-Taxi“ auf die Insel Caye Caulker gefahren sind, da wir dachten es sei günstiger als die Fahrt mit Ocean Ferry. Für die kürzere Fahrt nach Caye Caulker bezahlten wir aber genau so viel wie für die längere Fahrt nach San Pedro. Also würden wir in Zukunft Ocean

Continue Reading

#36 Xunantunich und Barton Creek Cave

#36 Xunantunich und Barton Creek Cave

Xunantunich An diesem Tag machten wir auch wieder von San Ignacio einen Ausflug aber dieses Mal ohne eine geführte Tour. Zum Glück ist die Mayaruine Xunantunich nur ca. 11 Km von San Ignacio entfernt und super einfach zu erreichen. Wir nahmen den Bus und fuhren los. Der Busfahrer lies uns nach kurzer Zeit an der Abzweigung vom Western Highway heraus. Als nächstes mussten wir eine Fähre nehmen die noch mit einer Handkurbel betrieben wird um Autos und Menschen über den Mopan River zu bringen. Es ist wunderschön dort! Wir hatten noch einen 1,5 Km langen Weg zu den Mayaruinen vor

Continue Reading

#35 Caracol, Rio Frío Cave und natural Pools

#35 Caracol, Rio Frío Cave und natural Pools

Caracol Wir machten eine Tour mit „Maya Walk Tours“ welches ein Tourenanbieter ist, der nicht gerade der günstigste ist. Aber sehr zu empfehlen! Wir haben es nicht bereut. Bei allen Ausflügen waren wir die Ersten (ja dafür steht Andrea sogar „gerne“ früh auf) und die Guides waren unglaublich nett, hilfsbereit und kompetent! Unser erster Ausflug ging nach…. …Caracol Früh machten wir uns auf denn eine lange (3h) und sehr holprige Fahrt stand uns bevor, da unser Weg (ca.83 km von San Ignacio entfernt) erst in den Mountain Pine Ridge Forest Reserve und dann in den Chiquibul Forest Reserve führte und

Continue Reading

#34 ATM Cave (Actun Tunichil Muknal)

#34 ATM Cave (Actun Tunichil Muknal)

ATM Cave (Actun Tunichil Muknal) Wir buchten eine Tour bei Maya Walk Tours zur ATM Cave (die eigentlich Actun Tunichil Muknal heißt)! Am Anfang waren wir sehr skeptisch denn man darf nichts mit in die Höhle hineinnehmen, was bedeutet auch keine Kamera (nicht mal unsere GoPro durfte mit!!!). Ausserdem sollte man in der Höhle etwas „klettern“ müssen, es sollte gelegentlich etwas eng sein und man hat nur eine kleine Lampe am Helm und von anderen hörten wir auch schon im Vorfeld das es wohl eine Stelle geben wird, wo man seine Lampe ausschalten soll. Andrea soll in eine Höhle gehen

Continue Reading

#33 San Ignacio und Cahal Pech

#33 San Ignacio und Cahal Pech

San Ignacio Wir fuhren mit dem Wassertaxi wieder zurück auf das Festland und nahmen einen dreistündigen Bus nach San Ignacio. Dieses kleine Städtchen liegt im Westen nahe der guatemaltekischen Grenze. Die Schnorchelzeit war zwar rum aber dafür ging es jetzt los mit einer anderen Art von Ausflügen. Wir kamen in einem kleinen Guesthouse unter (dem J&R Guest House), dessen Besitzer sehr nett und hilfsbereit waren. Man konnte zu jeder Zeit alles fragen und sie gaben uns sehr gute Tipps z.B. empfahlen sie Andrea eine super Frisörin (Andrea hätte sie gerne mit nach Deutschland genommen) und Stände an denen wir super

Continue Reading

#32 Schokoladen-Stunde

#32 Schokoladen-Stunde

Chocolate Class So jetzt haben wir aber genug gefaulenzt und rumgeschnorchelt!!! Jetzt wird was gelernt! Ok also wir finden man kann nie genug schnorcheln aber zum Glück war die Chocolate Class auch nicht so streng! Also haben wir an einem schnorchelfreien Tag die Chocolate Class besucht. In San Pedro und auf Caye Caulker gibt es die Belize Chocolate Company. Chris und seine Frau haben die Belize Chocolate Company gegründet und stellen heute Schokolade und andere tolle Dinge aus Schokolade her und das wollten wir uns mal ansehen. Die verwendeten Produkte stammen aus Belize. Z.B. die Bäume (Theobroma Cacao) welche die

Continue Reading

#31 San Pedro und noch mehr Schnorcheln

#31 San Pedro und noch mehr Schnorcheln

Ruben der Glückspilz… An einem weiterem Tag in San Pedro schlenderten wir nachmittags am Strand entlang und plötzlich sagte Ruben: „WOW! Hast du das gesehen? Da ist ein Rochen aus dem Wasser gesprungen!“ Daraufhin Andrea:“Bist du dir sicher das das ein Adlerrochen war? Das sieht man eigentlich echt selten!“ Aber Ruben war sich sicher. Also standen wir noch eine Weile am Strand und schauten….. …nichts geschah! Naja gut aber es ist ja auch echt selten sowas zu sehen! Auch wenn Andrea traurig war das sie das nicht sehen konnte entschlossen wir uns ein paar Fotos zu machen und dann wieder

Continue Reading

#30 San Pedro

#30 San Pedro

Ab auf die Insel San Pedro Von Orange Walk Town nahmen wir das erste Mal einen Bus in Belize mit unserem gesamten Gepäck und für eine etwas weitere Fahrt. Das Gepäck wurde sogleich hinten reingelegt und alles gestapelt was so mit sollte. Dann saßen wir lieber doch hinten damit wir ein Auge darauf haben konnten denn man kann auch hinten hereinkletter und raus springen. Obwohl Andrea lieber vorne sitzt da es hinten holpriger ist als vorne. Egal Andrea nahm ihre Seabands aber bemerkte auch gleich das sie sie nicht brauchte denn ihr wurde auch ohne nicht übel. An das starke

Continue Reading

#29 Crooked Tree Wildlife Sanctuary und Lamanai

#29 Crooked Tree Wildlife Sanctuary und Lamanai

Crooked Tree Wildlife Sanctuary und verdammt viel Glück Crooked Tree ist ein kleines Dorf in dem Farmer und Fischer leben. Es liegt an einer Lagune und ist besonders beliebt bei Vogelbeobachtern, denn in dem Naturschutzgebiet gibt es unglaublich viele verschiedene Arten von Vögeln. Das Dorf nebenan ist sehr klein und einfach. Bis 1984 war der Ort nur mit dem Boot zu erreichen, aber heutzutage gibt es einen Pistenweg der  ca 5,5 Km lang ist und direkt an die große Straße führt. Dieses Naturschutzgebiet war unser Ziel. Wir fuhren mit dem Bus los in Richtung Süden. Die Busse hier sind wie

Continue Reading