Tag 6: Lezama nach Bilbao

Tag 6: Lezama nach Bilbao

Tag 6: Lezama nach Bilbao

Heute sind wir ungefähr 27 km von Lezama bis nach Bilbao gelaufen. Nach unserem Start sahen wir nicht nur die schöne Kirche von Lezama sondern kurz darauf auch eine kleine Brücke die die Initialen der beiden Orte welche sie miteinander verbindet trägt und auch noch sehr idyllisch gelegen war. Nach einer steilen Strecke durch den Wald kamen wir an einem schönen Rastplatz vorbei den wir natürlich sofort ausgiebig nutzten. Auch etwas höher hatten wir von zwei kleinen Aussichtplattformen einen schönen Blick auf Bilbao. Ich konnte sogar den Flughafen erkennen und zwei Flugzeuge starten sehen. Nachdem wir in Bilbao ankamen und

Continue Reading

Tag 5: Gernika nach Lezama

Tag 5: Gernika nach Lezama

Heute sind wir ca. 26km von Gernika über Larrabetzu nach Lezama gelaufen. Gernika ist eine kleine Stadt die 1937 von einer deutschen Legion, die damals als Hilfstrupp von General Franco zur Erprobung neuer Waffen und Taktiken, zum ersten Mal eine ungeschützte und nicht direkt am Kriegsgeschehen beteiligte Stadt mit Zivilbevölkerung bombadierte. Das Stadtzentrum wurde komplett zerstört und hunderte Menschen starben. Pablo Picasso verewigte dieses Grauen in seinem Bild „Guernica“. Es ist sehr bemerkenswert das deutsche hier trotzdem sehr willkommen sind und auch wir nur nette Begegnungen hatten. Gernika hat einen schönen Hauptplatz mit einer tollen Kirche welche wir zu Beginn

Continue Reading

Tag 4: Markina- Xemein bis Gernika

Tag 4: Markina- Xemein bis Gernika

Samstag 18.7.2020 Nach einem kleinen Schokocroissant-Frühstück sind wir munter losgewandert. Insgesamt sind es heute 30km gewesen. Irgendwie waren wir laut Wanderführer bei nur 25km aber nun gut, man kann es nicht ändern. Der erste Stopp war in einem kleinen Ort namens Bolibar. Hier gab es eine süße Kirche auf einem mit Brunnen und Blumen geschmückten Hauptplatz und ein Museum zu Ehren des Unabhängigkeitskämpfers Simón Bolívars. Nach weiteren 3 km konnten wir in Zenarruza ein schönes Kloster mit Kreuzgang besichtigen. Ursprünglich war dieses Kloster im 10 Jh. eines der ersten christlichen Orte in der damals noch nicht christianisierten baskischen Küstenregion. Im

Continue Reading

Tag 3: Corona, eine Busfahrt und 25km…..

Tag 3: Corona, eine Busfahrt und 25km…..

Wir haben ja in unserem gestrigen Beitrag schon geschrieben das wir etwas planen mussten! Jetzt fragt sich bestimmt jeder: “ Was? Planen auf dem Jakobsweg? Was will man denn da planen? Muss man nicht einfach nur Pfeilen folgen??“ Ja, stimmt! Aber zu Zeiten von Corona ist es leider nicht ganz so einfach! Unsere bisherigen Erfahrungen in der Vergangenheit zeigten uns das wenn man früh genug bei der Herberge ist und es Platz gibt, man dort bleiben kann. Manchmal kann man sogar vorher reservieren! Aber im Moment hatten wir fast nur geschlossene Pilgerherbergen gesehen. Ausserdem lasen wir einen Artikel in dem

Continue Reading

Tag 2: Sightseeing in San Sebastián

Tag 2: Sightseeing in San Sebastián

16.07.2020 Heute morgen sind wir nur 4 km gelaufen und dann waren wir schon im Stadtzentrum von San Sebastián. Gestern mussten wir ja auf Grund der geschlossenen Pilgerunterkünfte weiter laufen als geplant, weshalb wir heute nur einen kurzen Weg vor uns hatten. Allerdings wollten wir uns San Sebastián nicht entgehen lassen und so brachten wir schon Mal unsere Sachen in die Unterkunft und schlenderten dann in der Stadt umher. Wir ließen uns leckere Kleinigkeiten schmecken (wie Kaffee und Croissants), gingen zufrieden durch kleine Gassen und bestaunten eine schöne Kirche nach der anderen. Wir besuchten Schwäne im Gipuzkoa Park und freuten

Continue Reading

Tag 1: Irun bis San Sebastián/ Donostia

Tag 1: Irun bis San Sebastián/ Donostia

15.07.2020 Nachdem wir gestern Abend in einer netten Bar (in einer Seitenstraße) in Irun Pinchos gegessen haben konnten wir gut und gesättigt schlafen und uns somit perfekt ausruhen für unsere erste Wanderung. Pinchos sind leckere Kleinigkeiten die Tapas sehr ähnlich sind und vielfältiger und leckerer nicht sein könnten. 😉 Am morgen wollten wir gerade sehr motiviert starten und mussten mit Schrecken feststellen daß es schüttete wie aus Eimern! Warum muss es denn so arg regnen? Nach einem weiteren Mal umdrehen und einem leckeren Frühstück machte der Regen eine Pause und wir uns endlich auf den Weg. Wir gingen in die

Continue Reading

Endlich geht es weiter….. ;)

Endlich geht es weiter….. ;)

Ende März waren wir in Guatemala und verbrachten dort ein paar tolle Tage bevor Corona auch nach Guatemala kam und es in sehr kurzer Zeit fast unmöglich wurde weiter zu reisen. Trotz eingestelltem öffentlichen Verkehr, allen anderen Einschränkungen und einem gesperrten Flughafen (einen Tag bevor unser Flieger abheben sollte) schafften wir es über den Landweg nach Mexiko. Wir waren wieder in Cancun (wo unsere Reise fast 5 Monate zuvor auch begann) und saßen tatsächlich in einem Flugzeug was uns über Kanada wieder zurück nach Deutschland brachte. Nach diesen aufregenden und anstrengenden 1,5 Wochen die wir versuchten nach Hause zu kommen,

Continue Reading

#41 Green Iguana Project und Belize Zoo

#41 Green Iguana Project und Belize Zoo

Green Iguana Project Das wollten wir schon seit unserem ersten Aufenthalt hier in San Ignacio machen. Das San Ignacio Resort Hotel bietet stündlich eine kleine Führung an, und so erläuterte uns ein Guide auf einem Naturlehrpfad die Pflanzenwelt in Belize und ging dann mit uns zum Green Iguana Project. Leguane werden immer seltener, da sie von den Menschen gejagen werden, um aus ihrer Haut Taschen und ähnliches herzustellen oder früher um sie zu essen. Wenn die Leguane ihre Eier legen kommen sie oft nicht wieder zurück und dann brüten die Mitarbeiter des Green Iguana Project sie aus. Je nach Temperatur

Continue Reading

# 40 El Remate, San Miguel und Flores

# 40 El Remate, San Miguel und Flores

El Remate Am Tag nach unserem Tikalbesuch konnten wir ja nun auch ein frühes Colectivo nehmen was ganz gut war, denn dann hatten wir noch etwas vom Tag in El Remate. El Remate ist ein kleiner Ort. Eigentlich spielt sich das meiste an ca. 2 Straßen direkt am See „Lago Petén Itzá“ ab. Es ist sehr schön an dem See und nicht so sehr touristisch überlaufen wie an anderen Orten. Wir buchten ein Zimmer und zu unserer Überraschung bekamen wir eines was komplett neu war und Sitzgelegenheiten auf dem Balkon hatte. Frisch geduscht und ausgeruht genossen wir die Unterkunft, den

Continue Reading

#39 Unser Besuch in Tikal

#39 Unser Besuch in Tikal

Rooooooooaaaaaaaaaarrrrrrrrrr….Aufstehen Bitte! It´s animal time! In der Nacht wurden wir um ca. 4 uhr von den Dinosauriern geweckt! Dinosaurier? Oh ich meinte natürlich von den Brüllaffen! Auch wenn sie bei den Jurassic Park Filmen den Sound für den T-Rex lieferten, freuten wir uns tierisch die Brüllaffen zu hören. Es war als würden sie direkt neben unserem Zelt sitzen! Wir mussten eh bald aufstehen denn wir wollten pünktlich um 6 Uhr morgens am Eingang von Tikal sein um unser Ticket bestmöglich zu nutzen und vielleicht ein paar Tiere zu sehen. Die Gran Plaza und ganz viele Tiere! Es waren nur wenig

Continue Reading